Einzeltraining in Ihrem persönlichem Umfeld

Ziel des Einzeltrainings ist es, die Auffälligkeiten im Verhalten des Hundes eingehend zu analysieren.

Nach einer ausführlichen Anamnese werden wir gemeinsam einen Trainingsplan erstellen, der Ihren Bedürfnissen und denen Ihres Hundes gerecht wird.

Bei der praktischen Umsetzung stehe ich Ihnen als Mentor zur Seite, ich erläutere Ihnen, warum sich Ihr Hund in dieser Situation so verhält wie er es tut und ich zeige Ihnen Wege auf, wie Sie diesen Kreis gemeinsam mit Ihrem Hund durchbrechen können.

Die Gründe für  ein Einzeltraining können sein:

  • Leinenaggression
  • soziale Unverträglichkeit
  • Aggressionen  und Unsicherheit gegenüber Familienmitgliedern (Kindern, anderen Rudelmitgliedern, usw.)
  • Aggressionen und Unsicherheit gegenüber Besuchern und fremden Personen
  • extremes territoriales Verhalten (übertriebene Wachsamkeit)
  • unerwünschtes Jagdverhalten ( jagen von Joggern, Radfahrern, Autos, Kleintieren innerhalb des eigenen Haushaltes)

Bei sozialer Unsicherheit in Bezug auf Artgenossen kann es durchaus sinnvoll sein, dass ich einen meiner Hunde mit in das gemeinsame Training einbeziehe.  Das hat den Vorteil, dass Ihr Hund mit einem sozial  verträglichen, souveränen und gehorsamen Hund lernen darf.
Natürlich geschieht dies nur auf Ihren Wunsch.

Hinterlasse eine Antwort